Warmer Anorak

Oh, jetzt war es hier ein ganzes Weilchen ganz schön ruhig! Ich hatte wenig Zeit Sachen zu machen, habe gehäkelt (so eine Mütze, wie die von neulich, nur für mich! ;)) und wir sind nach Madrid gereist (und leider kam uns der Lufthansastreik in die Quere!). Zwischenzeitlich habe ich mir Stoff besorgt, weil ich meiner Tochter den Anorak, den sie schon hat, in einer Nummer größer nähen wollte. Und in etwas wärmer, weil es ja jetzt ein bisschen kühler wird.
Die Fotos sind leider nicht so super, weil es schon dunkel war, als der Anorak fertig geworden ist. Man erkennt ihn aber trotzdem. Und so genau darf man eh nicht hingucken, er hat einige Fehler … 😉


.

&nochmal mit Blitz, da sieht man die Reflektoren!
.

Der Anorak ist aus beschichteter Baumwolle und gefüttert mit Fleece. Das Schnittmuster ist von Stoff&Stil, ich habe es etwas abgeändert. Aus der Kapuze habe ich eine Zipfelkapuze gemacht und vorne Bündchen eingenäht, so liegt sie enger an. Die Jacke habe ich an sich etwas verlängert und hinten noch diese extra Verlängerung drangemacht. Der alte Anorak war von vorne herein nicht besonders lang, deswegen habe ich mich für eine etwas längere Variante entschieden. Hier seht ihr nochmal die erste Version:

#latergram

Außerdem hab ich an die Ärmel noch innenliegende Bündchen angebracht, dann zieht vielleicht der Wind nicht so rein.

.

.

.

Schreibe einen Kommentar